Neue Digitalkamera: IXUS i7

Ja, morgen habe ich (vermutlich jedenfalls, aber dazu im kleingedruckten mehr) wohl endlich die neue IXUS i7 Digitalkamera von Canon. Erstmal das ganze drum herum des Bestellvorgangs:

Vor fast genau einem Monat entschied ich mich als Digitalkamera die gerade erschienene IXUS i7 von Canon zu wählen und fand als billigsten Anbieter (mit immerhin 20€ Preisvorteil) den T-Online Shop. Gut, dachte ich mir, die Telekom und T-Online kann man bei Telefon und Internet vergessen, aber eigentlich ist es ja schon ein seriöser Anbieter und das wird schon klappen. Also war meine Bestellung im besagten Online-Shop getätigt. Nach etlicher Zeit warten, entdeckte ich, dass die Kamera im Shop 10€ weniger kostete als bei Bestellaufgabe. Von Amazon bin ich in diesem Fall gewohnt eine Mail zu bekommen, dass ich nun weniger Zahlen muss, jedoch kam von T-Online gar nichts. So habe ich mal eine Mail geschickt und nachgefragt und zugesichert bekommen, dass ich sie zu dem günstigeren Preis bekommen würde (ich bin mal gespannt, was ich jetzt wirklich bezahlen darf, ich bezahle nämlich per Nachnahme). Naja, vor 5 Tagen schließlich die gute Nachricht: Die Kamera ist verschickt worden. Was die Post jetzt allerdings 5 Tage lang mit dem Paket gemacht hat, ist mir zwar ein Rätsel, aber okay, solange ich die Kamera morgen in den Händen halten darf.

Ich denke die genaueren Daten zu der Kamera und einen ersten Testbericht. Ich hoffe mal, sie ist nicht so schlecht, wie in einigen schauerlichen Berichten: So sei die IXUS 40 (Dieses mittlerweile bestimmt 3 Jahre alte Vorgängermodell besitzen meine Eltern) in der Bildqualität doch bedeutend besser als die IXUS i7 und der betreffende Tester hätte die Kamera deshalb sofort wieder zurückgeschickt. Aber gut, man wird über jeden Artikel irgendeine negative Bewertung finden.

Advertisements