Waffelteig Variationen

Neben den unterschiedlichsten Waffelteig Varianten, gibt es auch schon fertigen Waffelteig und sogar komplett fertige Waffeln. Hier möchte ich alle 3 Varianten einmal vorstellen.

Waffelteig, eine Variante: Für den Waffelteig nehme man (reicht für ca. 10 Portionen):
125g Butter
125g Zucker
250g Mehl
250ml (1/4 Liter) Milch
1 Packung Vanillezucker
1 Teelöffel Backpulver
6 Eier
Zuerst füllt man Butter, Vanillezucker, die Eier und Zucker in eine Rührschüssel und schlägt die Mischung schaumig. Nun füllt man Milch, Mehl und das Backpulver hinzu und schlägt den Teig solange mit einem Rührgerät, bis ein dickflüssiger Teig entsteht.
Nun muss der Teig noch ungefähr 30 Minuten ruhen, damit das Mehl quellen kann. Jetzt kann das Waffeleisen vorgeheizt und mit (geschmacksneutralem) Öl, Butter oder Margarine eingefettet werden. Man füllt so viel Teig in das Waffeleisen, bis der Teig sich bis ca. 2cm vom Rand ausbreitet (ca. 2 Esslöffel). Nun einfach bis zur gewünschten Bräune backen lassen.
Je nachdem, ob man knusprige oder weiche Waffeln möchte, werden die Waffeln entweder einzeln auf einem Küchenrost abgekühlt (knusprig) oder übereinander gestapelt (weich).
Servieren kann man das Ganze mit heißen oder kalten Kirschen, Roter Grütze, (Vanille)-Eis, kalter oder warmer Vanillesoße oder einfach nur mit Puderzucker.

Fertiger Waffelteig: Es gibt auch fertigen Waffelteig von verschiedenen Firmen in einer Plastikflasche. Hier muss man einfach nur noch Milch hinzugeben, ein paar Minuten schütteln und dann, wie oben beschrieben, in einem Waffeleisen die Waffeln backen. Eine schnelle Alternative zum selbstgemachten Waffelteig und trotzdem sehr lecker. Zudem muss man, außer Milch, keine weiteren Zutaten im Haus haben: Sehr zum spontanen Waffelnbacken empfohlen.

Komplett fertige Waffeln: Es gibt zudem auch bereits komplett fertig gebackene Waffeln zu kaufen. Diese schmecken zwar nicht so gut, wie selbst gebackene Waffeln, aber für die Zeit, die man einspart (einfach nur die Tüte aufreißen) angemessen. Außerdem sind diese Waffeln praktisch zum Mitnehmen. Servieren kann man sie übrigens wunderbar mit warmer Vanillesoße.

Advertisements