Dexter

Die Krimiserie Dexter ist definitiv anders als alles, was ich vorher gesehen habe. Es geht nämlich um einen Serien-Killer, der bei der Polizei im Forensik-Bereich tätig ist. Da die Geschichte, wie Dexter Morgan zum Serien-Killer geworden ist, wie auch sein sonstiges Verhalten (Kinderlieb, gutaussehend, immer bereit zu helfen) liebenswürdig ist, findet trotz seiner Morde eine gewisse Identifikation statt, was der Serie eine ganz besondere Atmosphäre verleiht.
So ist Dexter, dessen Eltern früh gestorben sind, bei einem Polizeiofficer aufgewachsen, der bereits recht schnell seine aufkeimende Vorliebe zum Töten entdeckte und aus diesem Grunde versucht seine Triebe in eine halbwegs positive Richtung zu lenken (so soll Dexter die Verbrecher töten, die der Polizei entwischen).
Dann gibt es da noch Dexters Freundin Rita, die zwei kleine Kinder hat. Die beiden treffen sich einiger Zeit, jedoch entwickelt sich die Beziehung (gerade in körperlicher Sicht) nur sehr langsam. Es scheint, als hätte auch Rita etwas zu verbergen.
Insgesamt kann ich die Serie nur empfehlen. Es ist wirklich mal etwas ganz anderes und alleine schon der Trailer ist ein Erlebnis.

Advertisements