Toskanischer Brotsalat

Für 2 Portionen nehme man:

  • 2 rote Paprika
  • 300g Tomaten
  • 100g Oliven
  • 1 kleines Ciabatta (kann ruhig vom Vortag sein)
  • wer mag: Etwas Feta-Käse
  • viel Olivenöl (ca. 6 Esslöffel)
  • etwas Balsamico Essig (ca. 2 Esslöffel) (sehr lecker ist hier auch welcher mit Mango-Geschmack)
  • ca. 1 Esslöffel Basilikum
  • 1 Knoblauchzehe
  • etwas Salz, etwas Pfeffer

Zuerst muss der Backofen auf 200 Grad vorgeheizt werden, damit dort, die halbierten, von Samen und Scheidewänden gelösten Paprikas mit der Schnittseite nach unten dunkelbraun (die Haut sollte zudem Blasen werfen) gebacken werden können. In dieser Zeit kann schon einmal mit der restlichen Zubereitung des Salates begonnen werden: Die Tomaten werden halbiert und das Innere dieser in eine Schüssel gefüllt und püriert. Die Knoblauchzehe wird in einer Knoblauchpresse gepresst und schließlich mit Salz, Pfeffer und Essig zu den Tomaten-Innereien gegeben. Nun wird das Olivenöl und der Basilikum hinzu geschüttet bevor schließlich die Tomatenstücke und die Oliven folgen. Jetzt muss nur noch das in kleine Würfel geschnittene Ciabata und die in Stücke zerschnittene Paprika hinzugegeben werden. Zu Guter Letzt noch Umrühren und das Ganze ein paar Minuten ziehen lassen, bis das Brot gut mit dem Dressing durchzogen ist.

Advertisements