Death by Chocolate

Heute habe ich endlich das Rezept mit dem Name “Death by Chocolate”, welches ich vor einiger Zeit im Internet, im Blog von Isotopp, gefunden habe ausprobiert. Es handelt sich hierbei um einen Schokoladenkuchen und, wie der Name schon vermuten lässt, einen Kuchen mit SEHR viel Schokolade…
Man nehme:

  • 250g (dunkle) Schokolade
  • 125g Butter
  • 250g Zucker
  • 6 Eier
  • 60g Mehl
  • eventuell verzieren mit: 50g (dunkler) geschmolzener Schokolade und Vanilleeis

Zuerst zerhackt man die Schokolade und schmelzt sie zusammen mit der Butter im Wasserbad.
Währenddessen schonmal das Eigelb und den Zucker schaumig schlagen und dann Mehl und die geschmolzene Schokoladenbutter hinzugeben. Schließlich noch das Eiweiß schlagen und unter den Teig mischen.
Als letztes muss der Teig nur noch in eine Kuchenform (am besten in eine fast quadratische) gegossen und bei 200 Grad ca. 30-40 Minuten gebacken werden. Nach dem Backen noch einige Zeit in der Form abkühlen lassen, bevor man den Kuchen aus der Form nimmt Möchte man den Kuchen zusätzlich mit geschmolzener Schokolade und/oder Vanilleeis servieren, so wird der Kuchen nach dem Backen und Abkühlen in Scheiben geschnitten und die Schokolade geschmolzen. Kurz vor dem Servieren gießt man jetzt einfach die geschmolzene Schokolade über den Kuchen und serviert das ganze mit etwas Vanilleeis.

Advertisements