Thailändisches Schweine – Curry

Neben diesem Schweine-Curry gibt es in meinem Blog auch das “Thai Curry” mit Huhn und Gemüse.

  • 400g Schwein (Alternativ: Hähnchen)
  • einen Bund grüne Bohnen (alternativ Blumenkohl) (dieser Zutatenpunkt kann auch einfach weggelassen werden)
  • 2 Karotten
  • 3 Esslöffel Currypaste
  • etwas Sambal Oelek
  • einen Schuss Sesamöl (Alternativ: Olivenöl)
  • einen Schuss Sojasauce
  • 1/2 Dose Kokosmilch
  • Gewürze: Basilikum

Zuerst mariniert man das, in mundgerechte Stücke zerschnittene, Fleisch in der Currypaste und dem Sambal Oelek. Nun schneidet man das Gemüse klein. Ein Schuss Sesamöl wird im Wok (oder alternativ in der Pfanne) erhitzt, bevor darin das Fleisch angebraten wird. Nun wird das Gemüse hinzu gegeben und auch kurz angebraten. Zum Schluss fügt man noch das Basilikum, die Currypaste und die Kokosmilch hinzu.

Das Ganze kann sehr gut mir (Basmati-)Reis serviert werden.

Alternative: Statt der Currypaste kann man auch die Saucen-Sorte “Thailändisch – Cremiges Curry” von Uncle Ben’s verwenden. Diese wird dann einfach zum Schluss mit der Kokosmilch hinzu gegeben.

Advertisements