Asiatisches Hühnchen mit Ananas-Curry

Für ca. 4 Portionen nehme man:

  • 2 Hühnerbrüste
  • ca. 300g Ananasstücke
  • 1 Teelöffel Ingwerpulver
  • 24 Messerspitzen mildes Curry
  • etwas Sesamöl
  • etwas Sojasauce
  • ca. 100ml Wasser
  • etwas Ananassaft
  • Bei Bedarf: weiteres Gemüse: z.B. Sojasprossen, Bambussprossen, Karotten, Paprika oder Wasserkastanien
  • Gewürze: Salz, Pfeffer

Zuerst wird das Hühnchenfleisch in kleine Stücke zerschnitten, mit Salz und Pfeffer bestreut schließlich in heißem Sesamöl angebraten. Nun kommen Ingwer, Ananas (, das weitere Gemüse) und Curry hinzu und die Mischung wird bei niedriger Hitze erwärmt. Schließlich kommen Sojasauce, Wasser und Ananassaft hinzu. Das Ganze wird nun ca. 5 Minuten lang bei niedriger Hitze gekocht und mit etwas Speisestärke in die gewünschte Sämigkeit überführt.

Servieren kann man das Ananas-Curry-Huhn mit Reis oder Brot.

Advertisements