Tokyo Reisetagebuch – 13.03.08

Heute wollten wir eigentlich den Oriental Basart in Harajuku besuchen, der aber leider geschlossen hatte. Darum besuchten wir ein Einkaufszentrum mit schiefen Etagen und aßen dort asiatisch zu Mittag und anschließend noch in einem Cafe mit japanischen Nachtischen. Zudem besuchten wir ein mehrstöckiges Spielzeuggeschäft, wo wir uns alle Dinge genau anschauten.

Danach besuchten wir nochmals den Park am Meiji-Shrine, den wir auch mit Seiji besucht hatten, und auf dem Weg dort hin eine Straße mit lauter ausgefallenen Teenie-Trends, wie Gothic, Lolita, etc.

Abends aßen wir dann noch in einem wunderbaren japanischem Tempura-Restaurant, was alleine schon von der Optik der totale Traum war. Wir hatten nämlich einen eigenen Tatami-Raum ganz für uns alleine und Ausblick auf den Teich im Innenhof, in dem ganz viele Koi-Fische lebten. Dann stand auch schon das Koffer-Packen an, da wir am nächsten Morgen direkt zum Flughafen fahren mussten.

Advertisements