Allgäuer Nudelgratin

Für 3 Portionen benötigt man:

  • 500g Nudeln
  • 500g Hackfleisch (nur Schwein, nur Rind oder gemischt)
  • 200g Tomatenmark (wer etwas mehr Tomatengeschmack mag, nimmt noch zusätzlich 150g passierte Tomaten oder auch frische Tomaten)
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 100-150g Käse (am besten Emmentaler)
  • 150ml trockener Rotwein
  • etwas Fett zum Einfetten der Auflaufform
  • Gewürze: Salz, Pfeffer, Muskat, Lorbeerblatt, etwas Kräuter der Provence

Zuerst werden die Nudeln nach Packungsanleitung zubereitet.

Währenddessen schneidet man die Zwiebeln klein und brät sie kurz in einer Pfanne an. Nun wird das Hackfleisch und die zerquetschte Knoblauchzehe hinzu gegeben. Das Hackfleisch wird angebraten, bevor man schließlich Tomatenmark, Rotwein und die Gewürze hinzugibt. Die Mischung muss nun ca. 10 Minuten köcheln.

Die Nudeln werden nach dem Kochvorgang in eine gefettete Auflaufform gegeben und man füllt die Hackfleisch-Mischung über die Nudeln. Die letzte Schicht des Auflaufes bildet der Emmentaler-Käse. Nun muss das Nudelgratin für ca. 10-15 Minuten (bis der Käse geschmolzen ist) bei 180 Grad Umluft im Backofen verweilen.

Advertisements