Grünkohleintopf

Für dieses leckere Winter-Rezept benötigt man für 10-12 Portionen (ca. 5-6 x 1l):

  • 2,5kg Grünkohl (frisch und grob geschnitten oder TK: beispielsweise von IGLO, fein gewürzt (3 Packungen) (hier sind bereits Schmalz und etwas Zwiebeln enthalten))
  • 3,5-4kg Kartoffeln
  • 2kg Zwiebeln (falls man sich für den IGLO, fein gewürzt Grünkohl entschieden hat, nimmt man hier nur 1kg Zwiebeln)
  • 12 Mettwürste/Räucherenden
  • 200g Speck (falls man sich für den IGLO, fein gewürzt Grünkohl entschieden hat, nimmt man hier nur 100-150g Speck)
  • Am Anfang etwas Wasser, damit der Grünkohl nicht am Topfboden anbackt

Zuerst werden die Kartoffeln geschält und in grobe Würfel geschnitten und in einem Topf Wasser zum Kochen gebracht. Wenn die Kartoffeln fast gar gekocht sind (ca. 10 Minuten) werden sie abgeschüttet und bei Seite gestellt.

Nun wird in einem Topf der Speck ausgelassen. Nun werden die Zwiebeln grob gewürfelt und zu dem Speck gegeben und kurz glasig gedünstet. Nun gibt man den Grünkohl mit etwas Wasser in den Topf (das Wasser dient dazu, dass der gefrorene Grünkohl während des Auftauprozesses nicht am Boden des Topfes anbackt). Die Mischung muss jetzt kurz aufgekocht werden (falls man frischen Grünkohl verwendet muss dieser jetzt 1 Stunde lang gekocht werden). Schließlich schneidet man die Mettwürste in grobe Scheiben und fügt sie zusammen mit den Kartoffeln ebenfalls dem Grünkohleintopf zu. Die Mischung wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt und noch ca. 15-30 Minuten lang kochen gelassen.

Dieses Gericht eignet sich hervorragend für mehrere Tage, da der Grünkohleintopf besser schmeckt, je länger er durchziehen konnte.

Advertisements