Schokoladensalami

Ein sehr interessantes Rezept, was nicht nur lecker schmeckt, sondern auch noch toll aussieht: Eine Schokoladen-Salami. Man braucht:

  • 250g Vollmilchschokolade
  • 50g getrocknete Aprikosen (wer es süßer mag, nimmt Aprikosen aus der Dose)
  • 50g Mini Marshmallows
  • 50g getrocknete Cranberry (wer es süßer mag, nimmt glasierte Kirschen aus der Dose)
  • Puderzucker

Als erstes bringt man die Schokolade zum Schmelzen und zerkleinert währenddessen die Aprikosen, die Cranberry und die Marshmallows. Nun füllt man einfach die Aprikosen, die Marshmallows und die Cranberry in die flüssige Schokolade. Um das ganze in Salamiform zu bringen, nimmt man einen Gefrierbeutel (oder Klarsichtfolie) und füllt die Schokolade in den Gefrierbeutel bzw. auf die Klarsichtfolie. Anschließend wird die Schokolade in Wurstform gebracht und kommt nun solange inden Kühlschrank, bis sie kalt und fest geworden ist. (Sollte die Schokolade nicht fest werden, legt man die Schokolade einfach ins Gefrierfach.) Anschließend bestreut man die Schokoladen-Salami mit Puderzucker.

Während der Zubereitung muss man darauf achten, dass die Schokolade nicht hart und klumpig wird (ansonsten kann man versuchen durch etwas (!) Wasserzugabe und gutes Umrühren die Schokolade wieder zu verflüssigen). Am besten schmelzt man sie deshalb im Wasserbad.
Auch Alternativen sind denkbar: So kann man anstatt Puderzucker auch dunkle Schokostreusel verwenden (das ist dann eine Pfeffersalami) oder weiße Schokolade mit etwas roter Lebensmittelfarbe (ergibt dann eine italienische Salami).

Advertisements