Schokoladenblechkuchen

Für dieses äußerst empfehlenswerte Rezept, welches im Ergebnis einen zwar recht dünnen, aber besonders saftigen Schokoladenkuchen liefert, benötigt man für ca. 1 Blech:

  • 250g Butter
  • 300g Schokolade (Zartbitter, ca. 60% Kakao)
  • 6 Eier
  • 200g Zucker
  • 200g Mandeln (gemahlen)
  • 100g Mehl
  • Verzierung: Kuvertüre (z.B. Vollmilch) und/oder Mandeln/Zuckerstreusel

Zuerst wird der Backofen auf 170°C (Umluft) vorgeheizt.

Nun wird die Schokolade zusammen mit der Butter in einem Topf bei kleiner Flamme geschmolzen.

Jetzt verquirrt man die Eier, bevor man schließlich den Zucker zugibt und alles gut vermischt. Jetzt fügt man die geschmolzene Schokoladen-Butter-Mischung, die Mandeln und das Mehl hinzu und knetet die Mischung gut durch.

Zu guter Letzt muss man nur noch den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und den Kuchen für ca. 15 Minuten im Backofen backen lassen. Direkt nach dem Herausholen des Kuchens aus dem Ofen verziert man ihn mit geschmolzener Kuvertüre und/oder Mandeln/Zuckerstreuseln. Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er noch warm serviert wird.

Advertisements