Apfel Pfannkuchen

Für einen Apfel-Pfannkuchen ausreichend für eine Person benötigt man:

Teig:
5 Esslöffel Mehl
2 Eier
ein Schuss Milch (alternativ kann man auch Sprudelwasser nehmen)
eine Prise Salz

Belag:
1/2 Apfel (wer viele Apfelstücke will kann auch einen ganzen Apfel verwenden)

Zuerst mischt man alle Zutaten für den Teig zusammen und rührt den Teig gut durch.
Jetzt schneidet man aus dem Apfel etwa 1 cm dicke Apfelscheiben.
Die Apfelscheiben werden in einer beschichteten Pfanne angebraten. Danach schüttet man den Teig über die Apfelscheiben, wartet etwas und wendet dann den Pfannkuchen einmal.

20120416-123027.jpg

Für die Alternative auf dem Foto wendet man den Pfannkuchen schneller und zerstückelt ihn dann in kleine Stücke. So kann man den Pfannkuchen auch sehr gut kalt am nächsten Tag noch essen.

Advertisements