Hessnatur – Der Cardigan kommt an

Der Cardigan aus dem Produkttest für Hessnatur Insider ist bei mir angekommen:
20120928-100839.jpg

Das Paket war schnell geöffnet
20120928-100847.jpg

und der Inhalt freigelegt: Oben drauf die Versandbestätigung…
20120928-100934.jpg

darunter dann der Cardigan hübsch eingepackt in ein Hessnatur Band. Die dunkelblaue Farbe des Cardigans gefällt mir sehr gut. Insbesondere zur Jeans ist dieser Farbton genau richtig. Durch den dunklen Farbton ist er auch zu vielen Oberteilen kombinierbar.
20120928-100944.jpg

Unter dem Cardigan befindet sich dann noch die Weleda Granatapfel Pflegelotion, der ich noch einen eigenen Blogeintrag widmen werde.
20120928-100949.jpg

Zuerst habe ich mir den Cardigan bei ausreichend Licht mal näher betrachtet. Wie schon erwähnt gefällt mir die dunkelblaue Farbe sehr gut. Positiv aufgefallen ist mir die dunkelbraune Verstärkung an den Ellenbogen: Dadurch wirkt der Cardigan noch ein bisschen ausgefallen. Das Material hat keine Verarbeitungsfehler und fühlt sich (für Wolle) wunderbar weich an: Klar, im Vergleich zu einem dünnen, normalen Baumwollshirt ist das Material natürlich etwas rauer. Dennoch ist der Cardigan gut auf dem nackten Arm tragbar. Ich bin gespannt ob sich Form und Farbe im Laufe des Tests verändern. Auch auf die Haltbarkeit und Benutzbarkeit der Knöpfe bin ich gespannt: Bei einem ähnlich dünnen Cardigan einer anderen Marke ist mir nämlich aufgefallen, dass es sehr frimelig ist die Knöpfe zu öffnen und die Knopflöcher durch die Dünne des Materials schnell ausleiern.
20120928-100958.jpg

Einen ersten Anprobetest hat der Cardigan schon einmal gut überstanden. Die Knöpfe waren sehr gut zu öffnen. Ich habe den Cardigan in Größe 40/42 und war beim Auspacken erst skeptisch, wie die Passform sein wird: Normalerweise trage ich eher 38/40, muss aber meist aufgrund meiner Schulterbreite auf 40 oder gar 42 ausweichen. Diese Oberteile passen dann zwar bei der Schulterbreite, sitzen aber insgesamt nicht mehr gut. Beim Hessnatur Cardigan bin ich mit der Passform aber zufrieden: Es ist überall noch genug Luft um Shirts oder Blusen drunter tragen zu können und der Cardigan ist nicht zu eng anliegend. Armlänge und insbesondere die Breite der Schulten passen auch. Die Länge ist für mich genau richtig: Die Länge ist nicht zu kurz und genau lang genug, sodass Blusen nicht länger als der Cardigan selbst sind und somit nicht unten heraus schauen.

20120928-101004.jpg

Ich bin gespannt was die folgenden Testwochen für Aufgaben bringen. Die erste Testaufgabe, in der die Feuchtigkeitsaufnahme der Wolle getestet wird, klingt jedenfalls sehr vielversprechend. Die Ergebnisse werde ich dann bald in meinem Blog präsentieren. Ergebnisse anderer Tester und weitere Informationen zu dem Projekt gibt es auf der Hessnatur Insider Seite im Projektblog.

Advertisements