Der Hessnatur Cardigan Check – Die vierte Testaufgabe

Thema der vierten Testaufgabe war die Schmutzresistenz des Cardigan. Dazu sollte der Cardigan nach einem Spaziergang als Putzlappen für die Schuhe herhalten. So ganz habe ich mich dann doch nicht getraut mit dem Cardigan direkt die Schuhe zu putzen und habe diese Aufgabe somit etwas anders gelöst: Das naßfeuchte Wetter kam da gerade richtig um mit dem Arm über den nassen Erdboden zu fahren. Die nasse Erde klebte ohne Probleme am Cardigan. Zu Hause hab ich den Cardigan einfach aufgehangen und gewartet bis die Erde getrocknet war. Und tatsächlich: Die Erde bröselte wieder ab. Mit vorsichtigem ausklopfen und drüber streichen ist alle Erde vom Cardigan abgefallen. Er muss also nicht sofort gewaschen werden, wenn er einmal mit Dreck (wie in dieser Wochenaufgabe) oder starken Gerüchen (wie in der letzten Wochenaufgabe) in Berührung kommt.

Außerdem gab es diese Woche noch den “Luftballon”-Test: Hierbei sollte ein aufgeblasener Luftballon einmal an ein Baumwollshirt und einmal an den Cardigan gehalten werden. Dann sollten die Haare damit berührt werden. Bei diesem Test habe ich zwischen Baumwollshirt und Cardigan keine Unterschiede festgestellt. Beide Materialien haben dazu geführt, dass meine Haare durch die Aufladung abstanden. Da meine Haare aber sehr leicht aufgeladen sind, nehme ich an, dass es vielleicht auch darauf zurückzuführen ist, dass ich keinen Unterschied festgestellt habe.

Ich bin schon gespannt auf die nächste Wochenaufgabe und den “Knittertest” in der Tasche.

Advertisements