Der Hessnatur Cardigan Check – Das Fazit

Ich habe den Hessnatur nun einige Wochen getragen und dabei verschiedene Tests durchgeführt. Insgesamt hat mich der Cardigan überzeugt und ich kann ihn weiterempfehlen:

Die Passform ist für mich zwar nicht vollständig ideal, aber immer noch sehr gut. Der Tragekomfort ist angenehm, da der Cardigan mich nicht eingeengt oder meine Bewegungsfreiheit einschränkt und er auch nur anfangs (erster Tag nach dem Waschen) leicht auf der Haut kratzt. Optisch gefällt mir der Cardigan: Durch die Armpatches und die schönen Knöpfe wirkt er edel, aber dennoch schlicht und nicht wie ein kurzfristiger Modetrend. Ich habe ihn sowohl in der Freizeit als auch im Büro getragen.

Der Cardigan ist knitterfrei und verzeiht auch achtloses auf einen Stuhl/Schrank legen. Gerüche (insbesondere auch Schweiß) und der meiste Schmutz lässt sich durch leichtes Abklopfen oder Auswaschen mit der Hand entfernen. Mit den Ergebnissen des Waschvorgangs bin ich nicht zufrieden: Durch einen einzigen Waschgang hat der Cardigan teilweise leichtes Pilling gezeigt und der Saum wurde durch die Wäsche knitterig. Ich bin mir unsicher, wie viele Waschgänge er wirklich unbeschadet übersteht. Besser ist es also Flecken gezielt auszuwaschen und den Cardigan lieber auslüften zu lassen. Da dies wunderbar funktioniert, ist der negative Punkt beim Waschen nicht so gravierend.
Die Qualität des Materials, die Schurwolle in diesem Fall, scheint gut: Das Material bildet keine Knöttchen. Bis auf das leichte Pilling nach dem Waschen, habe ich kein Pilling oder Materialveränderung nach der Wäsche oder beim Tragen festgestellt. Die Wolle wärmt, trotz der Dünne des Cardigan, sehr gut. Auch die hohen Standards die Hessnatur an Materialien und Produktion der Kleidung stellt (und die hoffentlich auch in dieser Form umgesetzt werden) gefallen mir sehr gut.

Advertisements