Gebackene Kartoffeln mit Gurken-Quark

Mein absolutes Lieblingsessen. Es schmeckt einfach immer wieder toll.
Pro Portion benötigt man:

– etwa 6 Kartoffeln (mittlere Größe)
– eine Schlangengurke
– eine Packung Quark (250 g) (ich verwende Bayrischen Topfen, der schmeckt am Besten)
– Olivenöl
– Salz

Zuerst werden die Kartoffeln gewaschen und dabei mit einer Gemüsebürste abgeschrubbt. Danach werden die Kartoffeln mit einem Messer leicht geschrabbt (schwarze/grüne Stellen und eventuell vorhandenen Dreck entfernen).
Nun schneidet man die Kartoffeln in Stücke und wälzt sie in einer mit Olivenöl bedeckten Auflaufform. Die Schnittfläche soll nach oben zeigen. Nun etwas Salzen und bei 200 Grad (Ober- und unterhitze) etwa 30-45 Minuten in den Backofen (je nach Geschmack bis sie Farbe bekommen haben):

20140522-215900-79140919.jpg

Während die Kartoffeln im Ofen sind, kann man den Gurkenquark zubereiten: Dazu eine Schlangengurke schälen und mit einem Gemüsehobel in Scheiben schneiden. Den Quark/ bayrischen Topfen dazu geben und etwas salzen. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen:

20140522-220134-79294830.jpg

Vor dem Servieren den Gurkenquark umrühren. Die Konsistenz ist je nach Gurke und verwendetem Quark verschieden: Manchmal wird das Ganze etwas fester, manchmal flüssiger. Geschmacklich ergibt das aber keinen Unterschied.

20140522-220304-79384389.jpg

Advertisements