Dinkel- Rosinenbrot oder Rosinenbrötchen

Für ein Brot oder 16 Brötchen benötigt man:

  • 500 Dinkelmehl Typ 650
  • 1 Packung Trockenhefe
  • 2/3 TL Salz
  • 35 g Zucker
  • 150 ml Hafermilch (oder Kuhmilch)
  • 2 Eier
  • 65 g Alsan (oder Butter)
  • 120 g Rosinen
  • etwas Fett zum Einfetten der Backform

Das Rosinenbrot ist nur wenig gesüßt. Wer eine süßere Variante möchte, fügt mehr Zucker hinzu.

Die Hefe in etwas lauwarmer Milch auflösen. Das Mehl in eine Rührschüssel geben, in die Mitte eine Mulde machen und dort die Hefe-Milch-Mischung hineingeben. Zugedeckt etwa 15 Minuten gehen lassen.

Den Zucker, das Salz, die Alsan (in kleinen Stücken), den Rest der Milch, die Eier und die Rosinen hinzugeben und mit den Knethaken zu einem elastischen Teig verarbeiten. Etwa 45 Minuten gehen lassen.

In eine gefettete Kastenform geben (oder 16 Rosinenbrötchen formen und auf das Backblech legen). Nochmals 30-40 Minuten gehen lassen.

Im vorgeheizten Backofen das Rosinenbrot bei 200 Grad (Ober- und Unterhitze) etwa 30-40 (die Rosinenbrötchen nur etwa 20) Minuten backen. Dabei eine feuerfeste Form mit Wasser auf den Boden des Backofens stellen.

Advertisements