Zwiebelkuchen – vegan

Für den Zwiebelkuchen benötigt man:

Hefeteig:

Alle Zutaten zusammen geben, zu einem Hefeteig kneten und etwa 30 Minuten ruhen lassen.

Füllung:

  • 800 g Zwiebeln
  • 40 g Öl
  • 250 g Mandelquark (–> Herstellung siehe Rezept für Cashewquark)
  • 70 g Mehl
  • 1 EL Maisstärke (z.B. Mondamin oder andere Stärke)
  • Gewürze: 2-3 TL Salz, Pfeffer
  • Wer mag: Für eine nicht vegane Alternative kann man einige Scheiben Frühstückspeck oder Schinken verwenden. Damit das Rezept komplett vegan ist, verwendet man Räuchertofu oder veganen Bacon.

Die Zwiebel klein schneiden und mit dem Öl in einer Pfanne andünsten.  250 g Mandelquark, 70 g Mehl, 1 EL Maisstärke und die Gewürze hinzugeben und miteinander vermischen.

Den Hefeteig in einer Springform ausrollen und den Rand hochziehen. Wer mag kann den Boden mit einigen Scheiben Frühstücksspeck/Schinken (nicht vegan) oder Räuchertofu/veganem Bacon (vegan) auslegen. Die Zwiebelmasse hinzugeben und die Springform im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad etwa 45 Minuten backen.


 

 

Advertisements