Gedeckter Apfelkuchen (laktosefrei) – Mürbeteig mit Apfel

Für eine Springform (27 cm) benötigt man:

  • 300 g (Dinkel-) Mehl
  • 150 g Alsan (veg. Butter) oder Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Süße (Agavendicksaft oder Zucker)
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1/2 Packung Backpulver (= 8 g)
  • 2 Äpfel
  • 6 Äpfel für Apfelmus (oder ein Glas fertiger Apfelmus)
  • Wer mag kann in das Apfelmus noch Zimt, Vanillepulver oder Rumrosinen hinzugeben

Zuerst die 6 Äpfel für das Apfelmus waschen, in grobe Stücke schneiden und mit etwas Wasser bei mittlerer Hitze in einem Topf weich kochen. Zerstampfen und bereit stellen.

Mehl, Alsan/Butter, Ei, Süße, Backpulver und Vanillepulver in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten.

Die restlichen 2 Äpfel waschen, in kleine Stücke schneiden und unter das Apfelmus rühren. Wer mag kann noch Zimt, Vanillepulver oder Rumrosinen dazu geben.

Springform unten mit Backpapier auslegen und 2/3 des Teiges auf dem Boden und dem Rand der Springform verteilen. Die Apfelmus-Masse in die Form geben. Den restlichen Teig als Teiggitter auf die Apfelmus-Masse legen.

Der Kuchen benötigt im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft etwa 50 Minuten.


Advertisements