Laktosefreies Tiramisu

Für ca. 6 Portionen benötigt man:

Boden:

  • 200 g Löffelbiskuit
  • 4 cl Amaretto
  • 8 Espresso

Creme:

  • 250 g Cashew-Kerne
  • 200 ml Sojamilch
  • 60 g Agavendicksaft (oder andere Süße)
  • 60 g Kokosöl (oder Alsan, dann schmeckt es nicht nach Kokos)
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz

Zuerst die Hälfte (100 g) des Löffelbiskuits auf den Boden einer Form verteilen. Darüber die Hälfte des Amaretto (2 cl) und des Espresso (4 Espresso) verteilen.

Alle Zutaten für die Creme in einen Mixer geben und zu einer Creme verarbeiten.

Die Hälfte der Creme über die Löffelbiskuit geben.

Die verbleibende Hälfte (100 g) des Löffelbiskuits auf der Creme verteilen. Darüber die verbleibende Hälfte des Amaretto (2 cl) und des Espresso (4 Espresso) verteilen.

Die verbleibende Hälfte der Creme über die Löffelbiskuit geben.

Das Tiramisu für mindestens 6 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

Advertisements

Veganes Schokoladen Mousse

Für diese vegane Schokoladenmousse-Variante (Mousse au Chocolate) benötigt man für ca. 2 Portionen:

  • 1 Avocado
  • 2 überreife Bananen
  • 2 EL Backkakao (ungesüßt)
  • ev. Agavendicksaft oder Zucker (nach Geschmack)

Alle Zutaten in einen Mixer geben und pürieren. Entweder sofort servieren oder bis zum Servieren kühl stellen.