Feeds:
Posts
Comments

Posts Tagged ‘Kuchen’

Für eine Springform benötigt man:

  • 2 Eier
  • 3 Bananen
  • 60 g Süße (Agavendicksaft oder Zucker)
  • 80 g Pflanzenöl
  • 200 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g (vegane) Nuss Nougat Creme (oder Nutella)

Zuerst die Eier mit der Süße und dem Pflanzenöl vermischen. Die Bananen hinzugeben und zerdrücken. Nun Mehl und Backpulver hinzugeben und alles gut durchrühren. Zuletzt die Nuss-Nougat Masse unterheben.

Für ca. 45 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad Umluft backen.

Advertisements

Read Full Post »

Erdbeerkuchen

Für einen Erdbeerkuchen in einer 27 cm Springform benötigt man:

Den Biskuitboden und den Vanillepudding nach den jeweiligen Rezepten zubereiten.

Den Biskuitboden in der Springform belassen, etwas auskühlen lassen und mit dem noch warmen Vanillepudding bestreichen.

Beides ca. 1 Stunde auskühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen, halbieren und auf dem Vanillepudding verteilen.

Read Full Post »

Für eine Springform (27 cm) benötigt man:

  • 300 g (Dinkel-) Mehl
  • 150 g Alsan (veg. Butter) oder Butter
  • 1 Ei
  • 70 g Süße (Agavendicksaft oder Zucker)
  • 1/2 TL Vanillepulver
  • 1/2 Packung Backpulver (= 8 g)
  • 2 Äpfel
  • 6 Äpfel für Apfelmus (oder ein Glas fertiger Apfelmus)
  • Wer mag kann in das Apfelmus noch Zimt, Vanillepulver oder Rumrosinen hinzugeben

Zuerst die 6 Äpfel für das Apfelmus waschen, in grobe Stücke schneiden und mit etwas Wasser bei mittlerer Hitze in einem Topf weich kochen. Zerstampfen und bereit stellen.

Mehl, Alsan/Butter, Ei, Süße, Backpulver und Vanillepulver in eine Schüssel geben und zu einem Teig kneten.

Die restlichen 2 Äpfel waschen, in kleine Stücke schneiden und unter das Apfelmus rühren. Wer mag kann noch Zimt, Vanillepulver oder Rumrosinen dazu geben.

Springform unten mit Backpapier auslegen und 2/3 des Teiges auf dem Boden und dem Rand der Springform verteilen. Die Apfelmus-Masse in die Form geben. Den restlichen Teig als Teiggitter auf die Apfelmus-Masse legen.

Der Kuchen benötigt im vorgeheizten Backofen bei 150 Grad Umluft etwa 50 Minuten.


Read Full Post »

Eigentlich eher ein sommerliches Kuchenrezept, aber die Torte wird bei uns auch im Winter gern gegessen. Und da das Rezept hier im Blog noch fehlt, trage ich es jetzt nach:

Man benötigt für eine Springform (12 Stücke):

  • 36 Stück Löffelbiskuit (12 Stück davon für den Belag)
  • 125 g Butter
  • 1 Tütchen Zitronengötterspeise
  • 1 Tasse Wasser
  • 7 EL Zucker
  • 200 g Frischkäse
  • 2 Tütchen Vanillezucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 Becher Schlagsahne
  • 1-2 Dosen Mandarinenstücke (12 Stück davon für den Belag)

Zuerst macht man den Löffelbiskuit-Boden: 24 Löffelbiskuit zerkleinern und mit 125 g Butter (geschmolzen) vermengen. Damit wird der Boden der Springform bedeckt. Den Löffelbiskuit-Boden festdrücken und kalt stellen.

In der Zwischenzeit die Frischkäse-Füllung herstellen: 1 Tütchen Zitronengötterspeise in 1 Tasse Wasser verrühren und etwa 10 Minuten quellen lassen. Danach 4 EL Zucker hinzugeben und alles erhitzen. Unter ständigem Rühren abkühlen lassen. Jetzt 200 g Frischkäse, 3 EL Zucker, 2 Tütchen Vanillezucker, 2 EL Zitronensaft cremig rühren und unter die Zitronengötterspeise-Soße heben. 2 Becher Schlagsahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. Dann 1-2 Dosen Mandarinen abtropfen und klein schneiden (12 Stück für den Belag aufheben) und ebenfalls unterheben. Danach die Füllung in die Springform füllen und glattstreichen.

Zuletzt benötigt man für den Belag: 12 Löffelbiskuit zerkleinern und auf der Füllung verteilen und 12 Mandarinenstücke darauf legen.

Read Full Post »

Für 24 Muffins / Cupcakes bzw. einen Gugelhupf in klassischer Gugelhupf-Form benötigt man:

  • 220 g Butter
  • 220 g Mehl
  • 120 g Puderzucker
  • 100 g Zucker (Rohrzucker)
  • 5 Eier (Eigelb und Eiweiß getrennt)
  • 45 g Stärkemehl (Maisstärke)
  • 2 EL Rum
  • 2 TL Backpulver (Weinstein Backpulver geht auch)
  • 125 ml Sahne (man kann auch Milch oder eine Mischung aus Sahne und Milch verwenden)
  • 60 g Rosinen (über Nacht oder besser noch mehrere Tage in Rum eingelegt)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Schale etwa einer halben Bio-Zitrone
  • etwas Salz

Backofen auf 170°C vorheizen.

In einer Schüssel zimmerwarme Butter, Puderzucker, Stärkemehl, Vanillezucker, Salz, Zitronenschale und Rum flaumig rühren. Das Eigelb nach und nach einrühren.

In einer anderen Schüssel Mehl und Backpulver vermischen. Die Hälfte dieser Mischung zusammen mit der Sahne (bzw. dem Sahne-Milch-Gemisch) in die erste Schüssel geben.

Das Eiweiß mit dem (Rohr)-Zucker aufschlagen und zusammen mit dem restlichen Mehl abwechselnd unter den Teig heben.

Die Rosinen mit Küchenrolle abtrocknen und dann zum Teig geben und leicht untermengen.

In die 24 Muffin / Cupcake- Formen verteilen und etwa 30-40 Minuten im Backofen backen. Alternativ kann man den Teig in einer eingefetteten Gugelhupf-Form zubereiten. Er benötigt dann etwa 50-60 Minuten im Backofen.

Read Full Post »